Oekonomierat Johann Geil Frühburgunder Bechtheimer S 2016

Oekonomierat Johann Geil Frühburgunder Bechtheimer S 2016

Oekonomierat Johann Geil Frühburgunder Bechtheimer S 2016

Bewertungen: Gault & MIllau: Vindelor 3

Bewertungen anzeigen

Gault & MIllau: 3 Trauben
10,90 € *

Inhalt: 0.75 Liter

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Grundpreis: 14,53 € / 1 Liter

Artikelnummer: VD10455

Sofort versandfertig

Gesamte Liefermenge:
NAN  in  NAN  Lieferungen
(Erste Lieferung direkt, NAN weitere im Lieferintervall.)
  • VD10455
  • Gault & MIllau

Im Bouquet zarte Bitterschokolade, herrlich duftend nach Waldbeeren mit fein-dezenten... mehr

Im Bouquet zarte Bitterschokolade, herrlich duftend nach Waldbeeren mit fein-dezenten Barriquenoten. Der Wein wurde zum Teil im kleinen Barrique ausgebaut und dies gibt ihm eine nahezu betörende Würzigkeit. Frühburgunder (Pinot Madeleine – die Champagnertraube) ist verwandt mit dem Spätburgunder, reift jedoch sehr früh. 

Er gibt sich weicher, runder und sanfter als der Spätburgunder. Eine selektive Handlese ist wichtig um gesundes und reifes Lesegut zu ernten, kleinste Erntemenge sind normal und ergeben eine natürliche Konzentration am Stock. 

Weitere Informationen über das Weingut Oekonomierat Johann Geil Erben

Im Jahr 1871 kaufte Georg Geil, Vater von Johann Geil, das Stammhaus nahe der ehemaligen Dorfgrenze und legte damit den Grundstein für die Weintradition der Familie Geil in Bechtheim. Sein Sohn Johann Geil, der spätere Namensgeber des Weingutes, war zehn Jahre alt, als er im Garten einen Kastanienbaum pflanzte welcher noch heute mit seinen mächtigen Armen über das Anwesen ragt. Es war Johann Geil, der als einer der ersten in Bechtheim Wein in Flaschen füllte.

Er zeigte nicht nur beim Wein Weitsicht und Unternehmergeist, er war auch Mitbegründer der Raiffeisenbank, der Warengenossenschaft und lange Jahre Bürgermeister von Bechtheim. Aufgrund seines besonderen und mannigfaltigen Einsatzes für die Bürger und die Gemeinde Bechtheim wurde ihm vom Großherzog zu Hessen und bei Rhein der Ehrentitel Oekonomierat verliehen. Das Weingut trägt seit dem seinen Namen! 

Philosophie Oekonomierat Johann Geil Erben: "Unsere Philosophie vereint die konsequente Ausrichtung am Qualitätsgedanken, ein hohes Maß an Handarbeit und Feingefühl bei der Fertigung unserer Weine und Sekte sowie eine sehr individuelle familiäre Unternehmenskultur." 

Weingut Oekonomierat Johann Geil I. Erben GbR
Kuhpfortenstraße 11
67595 Bechtheim/Rheinhessen 
Deutschland / Germany 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Oekonomierat Johann Geil Frühburgunder Bechtheimer S 2016"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

Erfahren Sie mehr zu den Artikeleigenschaften. mehr
Land: Deutschland
Anbaugebiet: Rheinhessen
Klassifikation: Ortswein
(Wein)art: Rotwein
Rebsorte(n): Frühburgunder
Geschmack: Trocken
Jahrgang: 2016
Ausbau: Barrique/Holzfass, Edelstahl
Alkoholgehalt: 13,5%
Säuregehalt: 5,00g/l
Restzucker: 0,20g/l
Trinkreife: 2017-2021
Trinktemperatur: 14°C-16°C
Dekantieren: Nein
Boden: Tonmergel
Am besten zu: Fleisch (Lamm geschmort), Wild (gebraten oder geschmort)
Allergene: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkork
Im Bouquet zarte Bitterschokolade, herrlich duftend nach Waldbeeren mit fein-dezenten... mehr

Im Bouquet zarte Bitterschokolade, herrlich duftend nach Waldbeeren mit fein-dezenten Barriquenoten. Der Wein wurde zum Teil im kleinen Barrique ausgebaut und dies gibt ihm eine nahezu betörende Würzigkeit. Frühburgunder (Pinot Madeleine – die Champagnertraube) ist verwandt mit dem Spätburgunder, reift jedoch sehr früh. 

Er gibt sich weicher, runder und sanfter als der Spätburgunder. Eine selektive Handlese ist wichtig um gesundes und reifes Lesegut zu ernten, kleinste Erntemenge sind normal und ergeben eine natürliche Konzentration am Stock. 

Weitere Informationen über das Weingut Oekonomierat Johann Geil Erben

Im Jahr 1871 kaufte Georg Geil, Vater von Johann Geil, das Stammhaus nahe der ehemaligen Dorfgrenze und legte damit den Grundstein für die Weintradition der Familie Geil in Bechtheim. Sein Sohn Johann Geil, der spätere Namensgeber des Weingutes, war zehn Jahre alt, als er im Garten einen Kastanienbaum pflanzte welcher noch heute mit seinen mächtigen Armen über das Anwesen ragt. Es war Johann Geil, der als einer der ersten in Bechtheim Wein in Flaschen füllte.

Er zeigte nicht nur beim Wein Weitsicht und Unternehmergeist, er war auch Mitbegründer der Raiffeisenbank, der Warengenossenschaft und lange Jahre Bürgermeister von Bechtheim. Aufgrund seines besonderen und mannigfaltigen Einsatzes für die Bürger und die Gemeinde Bechtheim wurde ihm vom Großherzog zu Hessen und bei Rhein der Ehrentitel Oekonomierat verliehen. Das Weingut trägt seit dem seinen Namen! 

Philosophie Oekonomierat Johann Geil Erben: "Unsere Philosophie vereint die konsequente Ausrichtung am Qualitätsgedanken, ein hohes Maß an Handarbeit und Feingefühl bei der Fertigung unserer Weine und Sekte sowie eine sehr individuelle familiäre Unternehmenskultur." 

Weingut Oekonomierat Johann Geil I. Erben GbR
Kuhpfortenstraße 11
67595 Bechtheim/Rheinhessen 
Deutschland / Germany 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Oekonomierat Johann Geil Frühburgunder Bechtheimer S 2016"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen

Erfahren Sie mehr zu den Artikeleigenschaften. mehr
Land: Deutschland
Anbaugebiet: Rheinhessen
Klassifikation: Ortswein
(Wein)art: Rotwein
Rebsorte(n): Frühburgunder
Geschmack: Trocken
Jahrgang: 2016
Ausbau: Barrique/Holzfass, Edelstahl
Alkoholgehalt: 13,5%
Säuregehalt: 5,00g/l
Restzucker: 0,20g/l
Trinkreife: 2017-2021
Trinktemperatur: 14°C-16°C
Dekantieren: Nein
Boden: Tonmergel
Am besten zu: Fleisch (Lamm geschmort), Wild (gebraten oder geschmort)
Allergene: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkork
Manz Gänsehaut Pur trocken 2015 Manz Gänsehaut Pur trocken 2015
Inhalt 0.75 Liter (12,67 € / 1 Liter)
9,50 € *
Bio
Clos du Caillou Cotes du Rhone Bouquet Des Garrigues 2015 Clos du Caillou Cotes du Rhone Bouquet Des...
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € / 1 Liter)
13,90 € *
Sale
Hofmann Chardonnay vom Korallenriff trocken 2016 Hofmann Chardonnay vom Korallenriff trocken 2016
Inhalt 0.75 Liter (11,76 € / 1 Liter)
8,82 € * 9,80 € *
Chateau Du Retout 2014 Chateau Du Retout 2014
Inhalt 0.75 Liter (19,87 € / 1 Liter)
14,90 € *
Künstler Hochheimer Hölle Riesling Kabinett trocken 2016 Künstler Hochheimer Hölle Riesling Kabinett...
Inhalt 0.75 Liter (17,20 € / 1 Liter)
ab 12,90 € *
Chateau Du Retout 2015 Chateau Du Retout 2015
Inhalt 0.75 Liter (20,67 € / 1 Liter)
15,50 € *
Louis Despas Cremant de Loire Louis Despas Cremant de Loire
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € / 1 Liter)
10,90 € *
Manz Oppenheimer Herrenberg Riesling Turm Spätlese trocken 2016 Manz Oppenheimer Herrenberg Riesling Turm...
Inhalt 0.75 Liter (11,27 € / 1 Liter)
8,45 € *
Stölzle Dekanter Classic - Mundgeblasen Stölzle Dekanter Classic - Mundgeblasen
26,80 € *

5% Rabatt

Bestellung jetzt fortsetzen und Geld sparen. Nutzen Sie jetzt Ihren Gutscheincode und erhalten Sie auf Ihre Bestellung einmalig 5% Rabatt.

Code: EX5WIN
Dieses Angebot ist nur für Endkunden

Vindelor